Kunstförderung

Engagement aus Tradition:

Die Kunstförderung der DZ BANK

Gesellschaftswerte

Kunst spielt in der DZ BANK seit jeher eine große Rolle. Mit der DZ BANK Kunstsammlung, machen wir zeitgenössische Fotokunst seit über 20 Jahren für alle erlebbar – dazu kommen Partnerschaften mit dem Städel Museum, der Deutschen Oper sowie dem Ballett am Rhein.  

DZ BANK Kunstsammlung

Kunst spielt in der DZ BANK eine große Rolle. Nicht nur in unseren öffentlichen Ausstellungsräumen, sondern überall in den Gebäuden, auf den Fluren und in den Büros findet man Fotografien – denn zeitgenössische Foto-Kunst ist der Schwerpunkt der 1993 gegründeten DZ BANK Kunstsammlung.


Treibende Kraft bei der Sammlungsgründung war der Gedanke, die Kunst in einen Dialog zu den Mitarbeitern innerhalb des Unternehmens zu bringen. Durch die Präsentation von Kunst in der Arbeitsumgebung entsteht ein inspirierender und gleichzeitig kommunikationsfördernder Raum. Beispielsweise können in demokratischen Auswahlverfahren die Mitarbeiter selbst entscheiden, welche Kunstwerke auf ihren Fluren präsentiert werden sollen.


Daneben nimmt die Sammlung eine zentrale Stellung in unserem langjährigen kulturellen Engagement ein. Eine enge Zusammenarbeit über viele Jahre verbindet uns mit dem Frankfurter Städel Museum. Dessen Direktor, Philipp Demandt, spricht hier über die Besonderheit der DZ BANK Kunstsammlung:

 

Im Jahr 2017 haben wir im ART FOYER, unserer 300 Quadratmeter großen, öffentlich zugänglichen Ausstellungsfläche drei Ausstellungen präsentiert. Zusätzlich zu den Eröffnungen mit jeweils rund 200 Besuchern begleiteten unter anderem Workshops für Kinder und Schulklassen und mehr als 200 Führungen für alle Altersgruppen die Ausstellungen. Insgesamt zog unsere Sammlung rund 4.500 Besucher in diesem Jahr an.