Genossenschaftswerte

Jeder vierte Deutsche ist Mitglied einer Genossenschaft und somit Teil eines „Kulturerbes der Menschheit“. Die Kraft der Vielen ist es, die unser Denken nachhaltig prägt: „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.“

Eine für alle

Seit rund 150 Jahren denken wir vor allem eines: langfristig. Als genossenschaftliche Zentralbank sind wir allein unseren Eigentürmern, den Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, verpflichtet und damit indirekt deren rund 30 Millionen Kunden. Über die Hälfte dieser Kunden sind selbst Mitglieder ihrer Bank. Das Geschäftsmodell unserer genossenschaftlichen FinanzGruppe basiert auf der genossenschaftlichen Idee „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Gemeinsam mit unseren Tochterunternehmen entwickeln wir Produkte für die eigenständigen Volksbanken Raiffeisenbanken vor Ort, die seit Jahrzehnten in ihrer Region verwurzelt sind. Zusätzlich betreuen wir als Geschäftsbank Unternehmen und Institutionen, die einen überregionalen Bankpartner benötigen.

 

Unternehmerische Verantwortung und Nachhaltigkeit haben bei Genossenschaftsbanken eine lange Tradition. Schon die genossenschaftliche Grundidee beruhte auf dem Gedanken, wirtschaftliche und gesellschaftliche Probleme gemeinsam zu lösen. In dieser Tradition stehen wir auch heute noch. Im Bankensektor trägt gerade die Vielzahl kleiner, selbständiger Genossenschaftsbanken zur Stabilität der Branche bei. Diese wiederum ist eine Voraussetzung für eine nachhaltige gesamtwirtschaftliche Entwicklung.

 

Mehr zu den genossenschaftlichen Werten.